Feuer
spuren

Das internationale
Erzählfestival Bremen
5. und 6.
November 2022

Feuerspuren 2022

Das internationale Erzählfestival Bremen 5. & 6. November 2022

15:00 - 15:20 Uhr

Nagelstudio

Ohne Zuhörer:innen ist alles nix

Verband der Erzählerinnen und Erzähler
Deutsch

Premiere auf den Feuerspuren: Zum ersten Mal findet ein Ausbildungsseminar des Verbandes der Erzählerinnen und Erzähler während und auf dem Festival statt. Das Thema ist dem Publikum gewidmet, denn ohne Zuhörer:innen ist alles nix! Welche Wege die Erzähler:innen gesucht und gefunden haben, dem Publikum die gebührende Ehre zu erweisen, soll hier und heute erprobt werden.

15:50 - 16:10 Uhr

Nagelstudio

Ohne Zuhörer:innen ist alles nix

Verband der Erzählerinnen und Erzähler
Deutsch

Premiere auf den Feuerspuren: Zum ersten Mal findet ein Ausbildungsseminar des Verbandes der Erzählerinnen und Erzähler während und auf dem Festival statt. Das Thema ist dem Publikum gewidmet, denn ohne Zuhörer:innen ist alles nix! Welche Wege die Erzähler:innen gesucht und gefunden haben, dem Publikum die gebührende Ehre zu erweisen, soll hier und heute erprobt werden.

16:40 - 17:00 Uhr

Nagelstudio

Ballkleid oder Wanderschuhe

Karin Gerz
Deutsch

Nachdem Aschenputtel beim Tanzen ihren Schuh verlor, stellen sie die Stadtmusikanten vor eine schwierige Entscheidung: Aussteigen ja, aber in welches Leben soll sie einsteigen?

17:30 - 17:50 Uhr

Nagelstudio

Once Upon a Tomorrow

Martin Ellrodt
Deutsch & Englisch

In einer Welt vor nicht allzu langer Zeit lernten die Menschen per Internet und Zoom zu kommunizieren, weil sie sich nicht treffen konnten. Das Goethe-Projekt Neu Delhi hat Geschichtenerzähler:innen aus Indien, der Schweiz und Bremen zusammengebracht, um die Möglichkeiten des gemeinsamen Erbes mündlicher Erzählkunst auszuloten. Martin Ellrodt begleitet diesen Weg und stellt Beispiele aus dem asiatisch-europäischen Erzählprojekt „Once Upon a Tomorrow“ vor.